Steinfigur Leser mit zwei Büchern

Donath und Roch, Viktoria-Luise-Platz, Berlin Schöneberg

by

Als erstes fällt auf: kleine Grundfläche, hohe Räume. Einrichtung, Geschirr und Gläser sind wohl durchgängig von IKEA, hier fühlt der Student sich wohl. Aber ich will hier mal keine Vorurteile postulieren, denn 1. bin ich ja zum Essen eingeladen und 2. sitze ich dann gleich an einem vertrauten Tisch. In kleiner Runde wird, im derzeitigen Lieblingsrestaurant der Jubilarin, Geburtstag gefeiert. Wir starten mit ein paar Vorspeisen: hausgebeizter Lachs, Tapande, Kichererbsenaustrich, ... Ich hätte es mir wahrscheinlich besser merken können, wenn der Service mal erzählt hätte, was er da hinstellt. Egal, ist ja kein Kabarett.

Als Hauptgänge stehen diverse Pastagerichte zu Auswahl und eine Anzahl von wechselnden Tages-(?) und Wochengerichten. Merwürdigerweise entscheiden sich alle am Tisch für Orecchiette mit getrüffeltem Käse. War keine Enttäuschung. Dazu einen äußerst guten und preiswerten Rotwein - Name enfallen, das ist leider so, wenn man nicht selbst bestellt und bezahlt. Zum Ende eine Auswahl an Rohmilchkäse.

Alles in allem ein gelungener Abend, für fünf Personen waren rund 120 Euro fällig, das ist für diese Gegend ein Spitzen-Preis-Leistungsverhältnis! Eine Auswahl der Spezialitäten gibt's auch zum mitnehmen, direkt aus der Kühltheke. Eine Website habe ich leider nicht finden können.