"Good Morning Vietnam" - Vietnamesisch Essen in Berlin Kreuzberg

by

In der Kreuzberger Bergmannstraße liegt, etwas versteckt in einem Hinterhof, das Restaurant »Good Morning Vietnam«. Baulich handelt es sich um eine Art Wintergarten, im Sommer dürften der Hof und eine Terrasse im ersten Stock eine willkommene Erweiterung des Restaurants sein. In Berlin haben wir zur Zeit Winter, der sich als Frühling verkleidet hat. Wir sitzen also drinnen, in einem Gastraum mit erfreulich wenig asiatischem Kitsch und angenehm geruchsneutraler Atmosphäre. Irgendwie hasse ich das ja, wenn mich beim Eintreten gleich die olfaktorische Knoblauchkeule trifft. Hier nicht - schön!

Die Karte bietet typische asiatische/ vietnamesische Gerichte, wie zu Beispiel Frühlings- und Sommerrollen, Pho-Suppe, Reis und Nudeln mit Ente, Huhn oder Tofu. Wir starten mit Sommerrollen, die nicht schlecht waren, aber eben sommerlich kühl. Die Frühlingsrollen sahen echt besser aus - und haben beim Kosten auch besser geschmeckt. Aber die Pho-Suppe ist der wahre Knaller, dieser frische Koriander ... Als Hauptgericht nehme ich einen Salat mit Glasnudeln und Rindfleischstreifen und die Orgie der frischen Kräuter geht weiter. Aber auch fleischlos geht - zum Beispiel  als Tofu und Gemüse in Curry-Tamarindensoße. Sieht zumindest auf dem Teller auch ziemlich großartig aus. Auf der Getränkekarte stehen natürlich diverse Tees und Alkoholfreies, aber auch asiatischen und europäische Biere und Cocktails.

Hofdurchgang "Good Morning Vietnam"

Eine kleine Überraschung stellt der Gang zum WC dar. Dieses befindet sich nämlich über den Hof, im nächsten Durchgang. Laternen weisen Weg, vorher Schlüssel nicht vergessen.

"Good Morning Vietnam" gibt es zweimal in Berlin. Und nur die Filiale in Berlin-Mitte ist auf der Website verzeichnet, außerdem fehlt die Speisekarte und News scheint es ebenfalls nicht zu geben. Da ist noch Luft nach oben, aber egal, die Leuten machen keine Websites, die führen zwei Restaurants und dort stimmen Gerichte, Ambiente und Preis. Das war ein ziemlich kontemplativer Abend: dem Regen an den Scheiben zusehen, in den Kissen sitzen ... erstaunlich ruhig im Hinterhof in der Bergmannstraße.

Bassin am Eingang des "Good Morning Vietnam"

Sorry für die Fotos, ich hatte nur mein Mobiltelefon mit.