Steinfigur Leser mit zwei Büchern

Technik Text Kommunikation

Kurpfalz-Weinstuben Berlin Wilmersdorf

Vor einiger Zeit besuchte ich mit Freunden die Kurpfalz-Weinstuben in Berlin Wilmersdorf . Leider konnte ich mich im Nachgang nicht mehr so gut an die Details des Abends erinnern, nicht weil ich so derartig viel getrunken hatte, sondern weil es einfach einer profunden Menge an Weinwissen bedurfte um von diesem Abend zu berichten. Für diesen Artikel konnte ich Katja und Christoph gewinnen - der erste Gastartikel:

Das besondere an den Kurpfalz-Weinstuben ist nebem dem schmackhaften Essen vor
allem das fundierte Weinangebot zu vernünftigen Preisen, so dass man bei dem
einem oder anderen Fläschchen auch mit Freude einen weinseeligen Abend in
aufgeschlossener Runde verbringen kann.
Ein Schwerpunkt liegt auf den Gewächsen sehr guter deutscher Erzeuger wie
Koehler-Ruprecht, Heymann-Löwenstein, Emrich-Schönleber, Georg Breuer. Daneben
lassen sich aber offen und als Flaschenwein auch andere Erzeuger
entdecken und vor allem auch ältere und gereifte Jahrgänge und bei Bedarf auch
Großflaschen (Magnum aufwärts) probieren.

Wir konnten uns in diesem großen Angebot auf kundige Führung verlassen, am
Ende waren 5 Flaschen gelehrt:

Maison de Franc - anonyme Zucchini

Heut' koch ich mal zu Hause. Rezept gefunden bei den anonymen Köchen. War einfach, aber am Ende etwas - äh, plöpperig. Also das war einfach zu flüssig. Das pochierte Ei sorgt für etwas Substanz. Lecker war's, die Tomaten habe ich nicht gehäutet, vielleicht haben…

Landpartie Brandenburg

Unglaublich, aber wahr: In der Umgebung von Berlin soll es Weinberge geben! Grund genug, dies mal zum ersten Anlaufpunkt einer ganztägigen Landpartie ins um Umland von Berlin zu machen. Berliner Ring und wieder runter in Werder und dann zum Wachtelberg. Und es ist wirklich wahr.

Der Werderaner Wachtelberg

Der Weinberg Wachtelberg umfasst knapp 5 ha und wird seit 1996 von Herrn Lindicke plus Familie bewirtschaftet. Irgendwie befindet er sich in der Stadt Werder, man fährt zwischen einigen Neubaublöcken durch, ein Stück den Berg hoch, dann kommt ein kleiner Parkplatz und nach wenigen Schritten steht man mitten drin im Weinberg. Also für mich als Flachländer und Städter ist das schon ziemlich beeindruckend. Und am letzten Wochenende hatte das Wetter auch nochmal Sommer befohlen - das war schon ziemlich perfekt!

Blick über eine Teil des Wachtelbergs