Steinfigur Leser mit zwei Büchern

Technik Text Kommunikation

Effilee (Mai/Juni 2011)

Read & Eat

Diesmal scheint es ja um Käse und Kaffee zu gehen.

Vorneweg: Sehr gut gefallen mir immer die "Alles außer Essen - ... was uns noch gefiel". Die netten Kleinigkeiten des täglichen Lebens. Das zeigt mir, dass die Redaktion auch mal über den Tellerrand (sic!) hinausschaut.

Den ersten Kaffeepart übernimmt Oberkellner Robert: Bei Starbucks scheint der Kuchen schon mit drin zu sein - Trinktorte  quasi. Der erste Käse ist der Castelmagno Alpeggio Dop. Ist ja schön, dass der so doll ist. Aber blöd, dass es den nur in Italien gibt. Da bekommt man erst den Mund wässrig gemacht und dann das! Das schwant auch dem Autor, so dass der Artikel mit einem flehentlichen Wer fährt als nächster ins Piemont und bringt Käse mit? endet.

Ausschnitt Cover Effilee Ausgabe Mai/ Juni 2011

Friedrichs unwirkliche Bomben

Die Sau durch's Dorf ... bis es nicht mehr geht. Die Meldung und die Aufregung sind anscheinend nicht tot zu kriegen:

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis kriminelle Banden oder Terroristen virtuelle Bomben zur Verfügung haben.

(Friedrich in der FAZ)

Mit virtuell und Virtualität habe ich immer Probleme. Man kann sich nicht wirklich etwas darunter vorstellen, kein Wunder, es hat sie kaum jemand gesehen.