Steinfigur Leser mit zwei Büchern

Wie ich mal Pumpernickel getrunken habe ...

by

... und fast der halbe Laden abbrannte.

Weinregale und Bar im Weinrestaurant Rutz

Aber mal der Reihe nach: Nachdem ich öfters schon mal spontan im Rutz eingefallen bin, sollte es nun mal die geplante Genußsucht geben. Mehrere Freunde mit gutem Geschmack treffen sich also in der Mitte der Woche in der Weinbar Rutz. Wir starten mit dem Rutz-Rebellen-Sekt (Raumland).

Zweimal Vorsuppe von grünem Spargel, eine Portion Tartar vom Öhe-Rind - die Weinentscheidungen dauern lange ... und enden bei mir wieder bei einem Rebellen, dem "Glimmerschiefer" vom Weingut Hirsch.  Dieser harmonierte (trotz weiß) wunderbar zur Schulter vom Holtsteiner Weideochsen mit Brezelknödeln und Spitzkohl. Saisonal bedingt gab es ein breites Angebot an Spargelgerichten. Mein (unser) promotetes Lieblingsgericht sind jedoch die Champagner-Kutteln, die ich wirklich empfehlen kann. Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Kutteln geschmeckt haben.

Nicht probiert, aber trotzdem erwähnenswert: Die deftigen Gerichte wie Neuköllner Rauchknacker oder Berliner Blutwurst. Könnte durch das Rollberg-Bier mit Champagner-Hefe gut abgerundet werden - also so in meiner Phantasie.  Die Desserkarte enthält unter anderem Ursels Apfelkuchen (Wirklich von Marco Müllers Tante gemacht?) und eine wunderbare Rhababertarte.  Und während ich mich so zurücklehne und den Schein des Kamins bewun ... fällt mir auf, dass es hier gar keinen Kamin gibt! Da steht doch grad' ein Tisch in Flammen! Verdammt! Also springe ich mal auf und schütte den Rest der guten Preussenquelle über die brennende Speisekarte (Im Bild oben rechts vor dem Weinkeller noch unverbrannt.)

Den Abschluss bildet für mich ein Glas Duval-Leroy Millesime (www.duval-leroy.com) und  das war wirklich ein Knaller! Unfassbares Aroma, cremig, unbeschreiblich - nach etwas herumschmecken: Pumpernickel. Riecht und schmeckt wie frisches Pumpernickel. Ist allerdings nicht so preiswert.

Große Empfehlung auch für den sehr netten Service und btw. ausgesprochen frisches Olivenöl.